WIE MÄCHTIG SIND KUNSTWERKE ?

KÖNNEN VISUELLE EINDRÜCKE EIN "NEURONALES GEWITTER" ENTFESSELN UND NEUE MOLEKÜLE ERBAUEN?

 

 

Können visuell angeregte Denkexperimente Geistesblitze ermöglichen und die damit gemachten Erfahrungen helfen, die Verstandeskraft zu optimieren und Intelligenz fördern, um sich in der stetig wandelnden Welt zu orientieren und die Herausforderungen des digitalen Zeitalters zu meistern?

 

 

 

 

"Die Freude am eigenen Denken"

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Marcus Graber

Anrufen

E-Mail